Seminar

Führung in Zeiten mobiler Arbeit partizipativ gestalten

Die Corona-Krise zwingt uns, mobiler, digitaler und jenseits etablierter Strukturen zu arbeiten. Führung auf Distanz funktioniert anders, bekannte Mechanismen entfallen.

Beschreibung

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Zusammenarbeit in der mobilen Arbeit organisieren, welche Vereinbarungen zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitenden beim Erreichen Ihrer Ziele helfen und wie Sie Leistungsfähigkeit vertrauensvoll und verbindlich erhalten.

Ihr Dozent:

Dr. Tal Pery begleitet Unternehmen bei ihrer Weiterentwicklung. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Strategie, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Organisation und Digitalisierung. Er arbeitet nicht nur für, sondern vor allem auch mit seinen Kunden und ihren Mitarbeitenden an der Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen im kaufmännischen und organisatorischen Bereich und am Übergang von einer analogen in eine digitale Arbeitsweise.

Das Seminar findet online über den Videokonferenzdienst Zoom statt.Bitte beachten Sie unsere technischen Hinweise und die Hinweise zum Datenschutz!

Anmeldung

Seminar: Führung in Zeiten mobiler Arbeit partizipativ gestalten

Termine

  • 7. Juni 2022, 09:00 – 12:00 Uhr
  • 8. Juni 2022, 09:00 – 12:00 Uhr

Ansprechpartner:in

Kontaktperson
  • Zielgruppen
  • Zertifikat
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Führungskräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Geschäftsführer:innen

  • Führungskräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Geschäftsführer:innen

Dozierende

Dozent

Dr. Tal Pery

Dr. Tal Pery ist seit 2009 als selbstständiger Unternehmensberater mit Fokus auf die Sozialwirtschaft tätig. Er begleitet Unternehmen bei ihrer Weiterentwicklung in den Bereichen Strategie, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Organisation und Digitalisierung. Tal arbeitet nicht nur für, sondern vor allem auch mit seinen Kunden und ihren Mitarbeitenden an der Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen im kaufmännischen und organisatorischen Bereich und am Übergang in eine digitale Arbeitsweise. Von 2006 bis 2009 war er Berater bei der Boston Consulting Group in Berlin. Sein akademischer Hintergrund liegt im naturwissenschaftlichen Bereich. Nach Studienaufenthalten in Heidelberg, Berlin und Toulouse zwischen 1996 bis 2002 promovierte Tal 2006 in physikalischer Chemie (Bereich Nanotechnologie und instrumentelle Analytik) an der FU Berlin.