Seminar

Handlungsstrategien in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen

Anhand von drei Krankheitsbildern beleuchten wir die Beziehungsdynamik genauer. Wir tauschen Erfahrungen dazu aus, besprechen und entwickeln gemeinsam konstruktives Verhalten.

Beschreibung

Das Seminar wendet sich an Interessenten, die in ihrem Berufs- oder Lebensalltag mit psychisch kranken Erwachsenen zu tun haben.

Wir werden wichtige Verhaltensempfehlungen im alltäglichen Umgang mit dieser Klientel aufzeigen und herausarbeiten, wie man in Krisen und bei Suizidgedanken konstruktiv handelt.

Wir besprechen Handlungsstrategien bei folgenden drei Krankheitsbildern:

  • Schizophrenie
  • Affektive Störungen (Depression, Manie, bipolare Störungen)
  • Persönlichkeitsstörungen (u. a. Borderline-Syndrom)

Das Seminar regt zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen an. Es bietet Ihnen Raum, sich mit Ihrer eigenen Haltung und Einstellung zum Klientel auseinanderzusetzen und möchte zur Entwicklung einer konstruktiven und professionellen Beziehungsgestaltung beitragen.

Es werden Instrumente und Methoden vorgestellt, die wir im Rollenspiel anwenden.

Das Seminar ist für Einsteiger geeignet. Grundkenntnisse zu den Krankheitsbildern werden vorausgesetzt.

Anmeldung

Seminar: Handlungsstrategien in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen

Termine

  • 29. November 2021, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 30. November 2021, 10:00 – 17:00 Uhr

Ansprechpartner:in

Kontaktperson
  • Zielgruppen
  • Zertifikat
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Psychologen/ Psychologinnen
  • Sozialarbeiter:innen

Das Seminar ist für Einsteiger geeignet. Grundkenntnisse zu den Krankheitsbildern werden vorausgesetzt.

  • Psychologen/ Psychologinnen
  • Sozialarbeiter:innen

Das Seminar ist für Einsteiger geeignet. Grundkenntnisse zu den Krankheitsbildern werden vorausgesetzt.

Dozierende

Dozent

Uta Rautenstrauch