Seminar

Politische Bildung für pädagogische Fachkräfte

Kostenfreie Veranstaltungsreihe für pädagogische Fachkräfte in Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Schwerpunkte

  • Politische Bildung
  • Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • Umgang mit Verschwörungstheorien
  • Umgang mit autoritärem Nationalismus
  • Formen des Extremismus

Beschreibung

Politische Bildung erfährt in der Kinder- und Jugendhilfe in den letzten Jahren verstärkte Aufmerksamkeit. Um diese breit umzusetzen, ist auch eine umfangreiche politische Informiertheit der Fachkräfte vonnöten. In Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung haben wir deshalb ein Bildungsangebot speziell für pädagogische Fach- und Führungskräfte entwickelt. Die halbtägigen Fortbildungen sollen dabei unterstützen, kritische Situationen und Themen, die in der alltäglichen pädagogischen Arbeit vorkommen können, besser einzuordnen und zu reflektieren.

Politische Bildung wird verstanden als Arbeit an gesellschaftlichen Widersprüchen und ist an sich ergebnisoffen. Doch kann sie keinesfalls als wertneutral bezeichnet werden: Politische Bildung orientiert sich an demokratischen Prinzipien und an den Menschenrechten. Zentrale Themen sind damit der Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Verschwörungstheorien, autoritärem Nationalismus sowie Formen des Extremismus. Diese Themenbereiche spiegeln sich auch in der Veranstaltungsreihe wider.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich explizit an pädagogische Fach- und Führungskräfte. Sie stellt dadurch eine Möglichkeit der trägerübergreifenden Vernetzung dar. Die Seminare sind einzeln buchbar und für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Paritätische Mitgliedsorganisationen werden bei der Anmeldung bevorzugt.

Falls Sie sich nicht für die gesamte Reihe, sondern nur für einzelne Veranstaltungen interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

16.05.22, 16-19 Uhr: Rassisten? Sind immer die Anderen!

24.05.22, 14-18 Uhr: Soziale Arbeit im Nationalsozialismus

15.06.22, 15-19 Uhr: Argumentationstraining gegen Parolen und Populismus

29.06.22, 14-19 Uhr: Pädagogik im Nationalsozialismus

31.08.22, 15-19 Uhr: Anti-Bias Training


Auf einen Blick

Format
kostenfreie Veranstaltungsreihe
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Dauer
5 x halbtägige Veranstaltungen
  • Zielgruppen
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Sozialpädagog:innen

Mitglieder des Paritätischen LV Berlin werden bei der Anmeldung bevorzugt

  • Fachkräfte
  • Führungskräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Sozialpädagog:innen

Mitglieder des Paritätischen LV Berlin werden bei der Anmeldung bevorzugt

Ansprechpartner:in

Kontaktperson