Pari­tä­ti­sches Jugend­hil­fe­fo­rum

Unse­re

Netz­werk­ar­beit


thin

NETZWERK – WIR BRINGEN AKTEURE ZUSAMMEN

Das Pari­tä­ti­sche Jugend­hil­fe­fo­rum bie­tet eine Platt­form zur Zusam­men­ar­beit der Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen in der Jugend­hil­fe und ‑arbeit sowie mit Koope­ra­ti­ons­part­nern in den Berei­chen, um sich regel­mä­ßig über aktu­el­le Her­aus­for­de­run­gen, Ideen, Lösun­gen und Pro­jek­te aus­zu­tau­schen und Lösun­gen für kom­ple­xe Auf­ga­ben zu fin­den. Die frei­en Trä­ger der Jugend­hil­fe und Jugend­ar­beit sind akti­ve Mit­ge­stal­ter des Netz­wer­kes.

DIALOGFOREN

Der Pari­tä­ti­sche Wohl­fahrts­ver­band LV Ber­lin bie­tet in Zusam­men­ar­beit mit der Pari­tä­ti­schen Aka­de­mie Ber­lin eine Rei­he von the­ma­ti­schen Dia­log­fo­ren an, die auf Initia­ti­ve und in der Regie von frei­en Trä­gern der Jugend­hil­fe und Jugend­ar­beit durch­ge­führt wer­den. Dort tref­fen sich Geschäfts­füh­run­gen, Lei­tun­gen und Mit­ar­bei­ten­de, um ihren Fach­aus­tausch in bestimm­ten Leis­tungs­seg­men­ten der Kin­der- und Jugend­hil­fe zu ver­tie­fen, sich trä­ger­über­grei­fend zu ver­net­zen, ihre Erfah­run­gen und Hand­lungs­stra­te­gien mit­ein­an­der zu tei­len und gemein­sa­me, öffent­lich­keits­wirk­sa­me Ver­an­stal­tun­gen und/oder Publi­ka­tio­nen vor­zu­be­rei­ten. Sie set­zen sich vor allem für die Öffent­lich­keits­ar­beit und (fach-)politische Sicht­bar­keit ihrer Ange­bo­te ein. So bau­en die frei­en Trä­ger ihre Fach­ex­per­ti­se in der päd­ago­gi­schen Pra­xis der Jugend­hil­fe und Jugend­ar­beit wei­ter aus.

Der Pari­tä­ti­sche Ber­lin und die Pari­tä­ti­sche Aka­de­mie beglei­ten die Arbeit der Dia­log­fo­ren inhalt­lich und orga­ni­sa­to­risch, um so auch die Ver­net­zung zwi­schen Wis­sen­schaft, Ver­wal­tung und Pra­xis wei­ter zu inten­si­vie­ren und aus­zu­bau­en.

Hier wer­den die Dia­log­fo­ren und Ter­mi­ne bekannt gege­ben, zu denen sich inter­es­sier­te Geschäfts­füh­run­gen, Lei­tun­gen und Mit­ar­bei­ten­de der frei­en Trä­ger der Jugend­hil­fe und Jugend­ar­beit anmel­den kön­nen. Die Teil­nah­me und Mit­wir­kung an Dia­log­fo­ren ist für alle Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen des Pari­tä­ti­schen Wohl­fahrts­ver­ban­des LV Ber­lin in den Berei­chen Kin­der- und Jugend­hil­fe und Jugend­ar­beit offen und kos­ten­frei.

Das nächs­te Dia­log­fo­rum Betreu­tes Jugend­woh­nen fin­det am 13. Sep­tem­ber 2021 online statt. Hier geht es zur Anmel­dung!

In Fach­ver­an­stal­tun­gen wer­den aktu­el­le The­men, Her­aus­for­de­run­gen und mög­li­che Lösun­gen im Bereich Hil­fen zu Erzie­hung und Jugend­ar­beit mit Poli­tik, Pra­xis, Wis­sen­schaft und Ver­wal­tung dis­ku­tiert.


DIALOGFOREN UND NETZWERKE IN DER JUGENDHILFE UND JUGENDARBEIT DES PARITÄTISCHEN WOHLFAHRTSVERBANDES LV BERLIN E.V.

  • Beglei­te­te  Eltern­schaft
  • Ambu­lan­te Ein­glie­de­rungs­hil­fe für Kin­der und Jugend­li­che
  • Betreu­tes Jugend­woh­nen
Beglei­te­te  Eltern­schaft

Nach SGB IX (alt SGB XII) / SGB VIII

In die­sem Dia­log­fo­rum haben sich die pari­tä­ti­schen Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen zusam­men­ge­schlos­sen, die in ihrer täg­li­chen Arbeit Müt­ter und Väter mit geis­ti­ger Beein­träch­ti­gung und deren Kin­der unter­stüt­zen. Ziel ihrer Arbeit ist, dass auch Men­schen mit Beein­träch­ti­gun­gen selbst­be­stimmt einen All­tag als Fami­lie, als Müt­ter und Väter leben kön­nen und ihre Kin­der unter guten Bedin­gun­gen her­an­wach­sen. Dabei tau­schen sie sich über die Pra­xis (Eltern mit geis­ti­ger Beein­träch­ti­gung, Eltern-Assis­tenz, Eltern mit see­li­scher Beein­träch­ti­gung), gesell­schaft­li­chen Rah­men­beding­ungen und künf­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen aus, wie bei­spiels­wei­se Per­so­nen­zen­trie­rung, Sozi­al­raum­ori­en­tie­rung, Teil­ha­be­pla­nung und Hil­fen aus einer Hand sind hier die Stich­wor­te.

Mode­ra­ti­on und Kon­takt

Anne­gret Simon-Sack

Fach­be­reichs­lei­tung Kind­heit, Jugend, Fami­lie & Frei­zeit

Lebens­hil­fe GmbH

Tel.: 030 82 99 98 172

E‑Mail: annegret.simon-sack@lebenshilfe-berlin.de

Ambu­lan­te Ein­glie­de­rungs­hil­fe für Kin­der und Jugend­li­che

Für Kin­der und Jugend­li­che nach SGB IX (Umset­zung BTHG)

Die ambu­lan­te Ein­glie­de­rungs­hil­fe für Kin­der und Jugend­li­che mit körperlichen und/oder geis­ti­gen Behin­de­run­gen ist eine entwicklungsfördernde, sozialpädagogische Hil­fe nach SGB IX. In die­sem Dia­log­fo­rum tau­schen sich die frei­en Träger der Kin­der- und Jugend­hil­fe über die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen rund um die Umset­zung des Bun­des­teil­ha­be­ge­set­zes, die not­wen­di­gen ver­trag­li­chen Rege­lun­gen mit dem Ziel, die Ver­sor­gungs­la­ge der Kin­der und Fami­li­en zu ver­bes­sern.

Mode­ra­ti­on und Kon­takt

Chris­ti­an Peth

Refe­rent Teil­ha­be – von Men­schen mit Behin­de­run­gen

Pari­tä­ti­scher Wohl­fahrts­ver­band LV Ber­lin e.V.

Tel.: 030 86 001 616

E‑Mail: peth@paritaet- berlin.de

Betreu­tes Jugend­woh­nen

Nach § 34 SGB VIII

Betreu­tes Jugend­woh­nen stellt ein Ange­bot für jun­ge Men­schen zur stationären Unter­brin­gung in Indi­vi­du­al­an­ge­bo­ten (Betreu­tes Ein­zel­woh­nen) und in Grup­pen­an­ge­bo­ten (Wohn­ge­mein­schaft) dar. Die (sozial-)pädagogischen Fachkräfte tau­schen sich in die­sem Dia­log­fo­rum über die aktu­el­len gesell­schaft­li­chen und struk­tu­rel­len Her­aus­for­de­run­gen die­ses Leis­tungs­an­ge­bo­tes aus und wie sie die jun­gen Men­schen bei der Ent­wick­lung von Selbstständigkeit und Lebens­pla­nung wei­ter stärken und unterstützen können.

Mode­ra­ti­on und Kon­takt

Gud­run Hun­sche

Bereichs­lei­tung Neu­kölln, JaKuS gGmbH

Tel.: 030 68 05 78 32

E‑Mail: g.hunsche@jakus.org

AUCH INTERESSANT

UNSER NEWSLETTER

ALLE VERANSTALTUNGEN