Seminar

Nachhaltigkeit leben und lehren!

Auch die Betreuten der Kinder- und Jugendhilfe haben ein Recht darauf, sich an der Schaffung einer nachhaltigen Welt zu beteiligen –als ganzheitliche Bildungsträger tragen wir einen Teil der Verantwortung dafür.

Beschreibung

Klimawandel, soziale Ungerechtigkeit, Umweltverschmutzung, vermüllte Meere – die eine nachhaltige Welt geht uns alle an!

Das Seminar richtet sich an Pädagog:innen, BNE-Akteure, alle, die einen Beitrag zu einer nachhaltigen Welt leisten möchten und es als ihre Aufgabe sehen, auch Betreute der Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe auf einen nachhaltigen Lebensweg vorzubereiten.

Wir werden uns mit den Grundgedanken der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ befassen, wir werden „Nachhaltigkeit“ definieren und die Verbindung zur Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe erkennen.

Wir schauen uns unsere eigene Haltung an und entwickeln praktische Lösungsansätze für den pädagogischen Alltag im Allgemeinen und speziell in den Arbeitsfeldern der Teilnehmenden.

Wir werden die Voraussetzungen für das KIJUNA-Siegel besprechen und gemeinsam Ideen für die Praxis entwickeln.

JEDE:R kann einen Beitrag leisten!

Schwerpunkte

  • Grundlagen Agenda 21
  • Grundlagen „nachhaltige Entwicklungsziele der UN“ (SDGs)
  • Grundlagen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“
  • Bezug zur Praxis der Kinder- und Jugendhilfe

Anmeldung

Seminar: Nachhaltigkeit leben und lehren!

  • 7. April 2022, 09:30 – 16:00 Uhr
  • Paritätische Akademie Berlin gGmbH
  • 89,00 € für Mitglieder des Paritätischen Berlin, 189,00 € für Mitglieder, sonst 239,00 €
  • Anmeldeschluss: 10.03.2022

Termine

  • 7. April 2022, 09:30 – 16:00 Uhr

Ansprechpartner:in

Kontaktperson
  • Zielgruppen
  • Zertifikat
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Fachkräfte
  • Sozialarbeiter:innen
  • Erzieher:innen

  • Fachkräfte
  • Sozialarbeiter:innen
  • Erzieher:innen

Dozierende

Dozent

Cathrin Hirsch

Dipl. Sozialpädagogin